Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fr – 1 “Smartphone, Sharenting und Stress – Wege der Elternbildung in der frühkindlichen Medienerziehung”

17. September 2021 , 10:00 Uhr 12:00 Uhr


Annotation

Familie ist eine der wichtigsten Orte der Medienerziehung. Digitale Medien stellen Eltern vor neue Fragen in der Erziehung: Wo finde ich kindgerechte Medienangebote? Welche Bilder meiner Kinder kann ich teilen? Wie bringe ich meinem Kind einen selbstbestimmten, kompetenten Medienumgang bei? Eltern sind vielfach herausgefordert in der frühkindlichen Medienerziehung ihrer (Klein-)Kinder und müssen dabei auch ihre eigene Mediennutzung reflektieren. Im Workshop wollen wir aktuelle Phänomene der frühkindlichen Medienerziehung diskutieren und darstellen, wie Eltern dabei unterstützt werden können.

Der Workshop wird mit dem datenschutzkonformen Videokonferenzsystem Webex des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) durchgeführt.

Teilnehmer: 18 / 25

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen!


Referent

Niels Bauder ging noch ohne Smartphone zur Schule. Heute ist er Medienpädagoge und im Rahmen des Projektes „MEiFA – Medienwelten in der Familie“ des Landesfilmdienst Thüringen e.V., Zentrum für Medienkompetenz und Service, tätig. Sein Fokus liegt auf dem Austausch verschiedenster Zielgruppen über und mit Medien. Sein Ziel ist es Medien im Familienalltag als Werkzeuge vorzustellen, die bereichern und Spaß machen. Dafür möchte er unterschiedliche Zielgruppen in ihrer individuellen Mediennutzung sensibilisieren und zu einem selbstbestimmten, bewussten Umgang mit Medien anregen.

Niels Bauder, Projekt MEiFA – Medienwelten in der Familie – ein Projekt des Landesfilmdienst Thüringen e.V.